Dietmar Klahn sagt beim Besuch des Dorfes Kinak in Guinea-Bissau weitere Unterstützung zu. Die Landeszeitung für die Lüneburger Heide berichtet darüber am 15. Januar 2018.